E-Lectures Best Practice

Gerade gestern habe ich in meinem neuen Blog “paradygmat“, welches ich bei Pontydysgu auf Polnisch schreiben darf🙂, über “Lernen zum Mitnehmen” geschrieben, schon heute erreicht mich der Newsletter von e-teaching.org mit dem Call für das Themenspecial „E-Lectures“. Das Thema finde ich sehr spannend und werde die Entwicklungen weiterverfolgen.

Hier sammle ich schon mal einige Best Practice:

Ich freue mich auf Eure/Ihre Ergänzungen!

Mir kommt es leider vor, dass E-Lectures nur noch selten zum Einsatz kommen. Woran liegt das? Kosten? Kompetenzen? Lampenfieber? Wenig Experimentierfreudigkeit? Sind die Möglichkeiten ausreichend bekannt?

2 thoughts on “E-Lectures Best Practice

  1. Ich sehe schon eine Steigerung bei der Verwendung nzw. Erstellung. Ein Problem ist aber weiterhin – genau wie vor 10 Jahren – die Akzeptanz über alle Fakultäten hinweg.
    Dadurch entsteht keine wirkliche Durchdringung an z.B. einer kompletten Universität.

    Kostenfaktor und Kompetenzen dürften dies derzeit nicht mehr aufhalten. Die Tools sind viel günstiger als vor ein paar Jahren und die Usability hat sich auch extrem gesteigert.

    Ich freue mich auch auf das Themenspecial auf e-teaching.org. Hoffentlich neue Erkenntnisse und viele Stimmen zu der Einsatzlage.

    VG
    Sven Becker
    IMC AG

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s