Qualität in Wikis Teil 2

Auf der Suche nach Möglichkeiten der Qualitätssicherung in Wikis bin ich über e-denkarium auf ein neues Tool WIKIBU gestossen. Wikibu wird im Rahmen eines Forschungsprojektes am Zentrum für Bildungsinformatik der Pädagogischen Hochschule PHBern entwickelt. Das Ziel ist, deutschsprachige Wikipedia-Artikel auf ihre Qualität hin zu überprüfen.

Wie funktioniert Wikibu? In das Suchfeld auf der Wikibu-Startseite wird der Titel eines Wikipedia-Artikels eingegeben und die Seite automatisch anhand mehrerer statistischer Kriterien analysiert und ausgewertet. Ich habe zum Beispiel den Artikeltitel “Hypertext Transfer Protocol” eingegeben und nach einigen Sekunden wurde die entsprechende Wikipedia-Seite im Wikibu-Fenster hochgeladen. Die allgemeine Auswertung ergibt 6 aus 10 möglichen Punkten. Ausserdem bekomme ich die Information, dass dieser Artikel von vielen Wikipedia-Nutzern besucht wird, also nach Wikibu-Ansatz viele Fehler im Artikel mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits korrigiert wurden. Weiterhin erfahre ich, dass viele Autoren an diesem Artikel gearbeitet haben, was anhand der Versionsgeschichte ermittelt wird. Nach Wikibu ist das folgendermaßen zu interpretieren – es werden mit hoher Wahrscheinlichkit in diesem Artikel mehrere Perspektiven zum Thema “Hypertext Transfer Protocol” berücksichtigt. Die automatische Auswertung zeigt auch, dass der Artikel eine hohe Anzahl an Verweisen hat, d.h. er wurde häufig mit anderen Artikeln im Wikipedia verlinkt. Daraus folgt, dass der Inhalt mit hoher Wahrscheinlichkeit relevant ist. Leider hat der Artikel wenige Quellennachweise, d.h. es kann nur schwer nachvollzogen werden, woher die Informationen stammen. Wikibu zeigt mir auch auf einen Blick den Link zur Diskussionsseite und den Link zur Versionsgeschichte des Artikels. Ich kann den Artikel direkt im Wikibu bearbeiten. Und ich bekomme noch Hinweise dazu, wie ich Wikibu im Unterricht einsetzten kann. Toll!
Auch wenn die Wikipedia-Artikel nicht nach inhaltlichen Kriterien ausgewertet werden, ist das meines Erachtens der erste Schritt in die richtige Richtung.
Mehr dazu hier.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s